Reiter ohne Kopf

Der Reiter ohne Kopf

Sagen rund um das Leubatal und andere nahe liegende Orte  / neu zusammengetragen von Friedrich Wilhelm Trebge, Hohenleuben 1997, 204 Seiten, mit zahlreichen Fotos, 2 Wanderkarten zu den sagenhaften Plätzen
Preis: 10,00 € und 2,50 € Porto und Verpackung

Mit der Herausgabe dieses Sagenbuches setzt der Verein und seine  Mitglieder die Tradition des Sammelns von Sagen aus dem 19. jahrhundert ort. Der Autor Friedrich Wilhelm Trebge reiht sich mit diesem Buch in den Reigen von bekannten Sagensammlern unserer Region wie Julius Schmidt, J.A. Köhler, Robert Eisel, Otto Behr, Franz Weidmann, Paul Quensel, Max Schulze und Rudolf Schramm ein.

Auf den  über 200 Seiten findet der interessierte Leser nicht nur Sagen aus vergangenen Jahrhunderten, sondern es wird auch dem Weiterleben von Legenden in der Gegenwart nachgegangen. Dem Buch sind zwei farbige Wanderkarten als Faltblätter beigelegt, die es ermöglichen, die Sagenorte und geheimnisvollen Kraftorte des heiligen Haines selbst zu erwandern.

Das Buch enthält Neues  und interessante Details für den Heimatfreund wie auch für den Sagensammler und den esoterisch Interessierten.

Der mit vielen Fotos zu den sagenhaften Plätzen versehene Text gliedert sich in:

1. Allgemeine Ortssagen zu Burgen, Mühlen, Kirchen, Wirtshäusern und zum heiligen Hain

2. Sagen aus der Welt der Dämonen wie Wilder Jäger, Werre, Bilwesschnitter, Drachen, Nixen und Holzweibel

3. Sagen zum Teufelsglauben, zu Geistern und espenstern, zum fahrenden Volk und zu Bösewichtern (wie z.B. Georg Kresse, Junker Karstädt, Nicol List usw.), sowie zu Kriegsereignissen, der Pest  und verborgenen Schätzen

4. Sagen zu den einzelnen Orten: Altgernsdorf, Brückla, Döhlen/Göhren, Dörtendorf, Göttendorf, Gräfenbrück, Hain, Hirschbach, Hohenleuben und Reichenfels, Hohenölsen, Kauern, Kleinwolschendorf, Kühdorf, Läwitz, Langenwetzendorf, Langenwolschendorf, Leitlitz, Loitsch, Lunzig, Mehla, Merkendorf, Naitschau, Neuärgerniß, Neugernsdorf, Niederböhmersdorf, Pahren, Piesigitz, Pöllwitz und Pöllwitzer Wald, Schömberg, Schüptitz, Staitz, Silberfeld/Quingenberg, Steinsdorf, Stelzendorf, Teichwitz, Triebes, Weißendorf, Wildetaube, Wittchendorf, Zadelsdorf, Zeulenroda.

5. in einem Anhang folgen:   ein Sagenkalender, Erläuterungen zu Sagenmotiven in Kinderspielen, ein Spaziergang in die heimatliche Sagenwelt und einer mit Karte und  Pendel zu geheimnisvollen Kraftorten unserer Region.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen